Vorteile des Ausbauhauses

Fertighaus München baut Ihr günstige Ausbauhaus in München und Umgebung.

Um den Traum eines Eigenheimes recht günstig zu verwirklichen, bietet sich die Möglichkeit des Ausbauhauses an.
Mittels der mit einzubringenden Eigenleistung des Bauherren, der so genannten Muskelhypothek, kann einiges an Kosten gespart werden.

Die Außenhülle des Ausbauhauses kann sowohl aus Stein, mit Leichttonfertigteilen, aus Massivholz oder Holzverbundkonstruktionen bestehen. Auch die Außenfassade kann je nach Material schon eine Kostenersparnis bringen. Meist stellt der Hersteller die äußere Hülle mit den Fenstern, dem Dach und dem Außenputz auf.

Danach kann der Bauherr den Rest selbst in Angriff nehmen.

Den Grad der Ausbaustufe kann er selber wählen. Der Grad der Ausbaustufe richtet sich nach dem Zeitaufwand und der Arbeit des Bauherren. So entstehen verschiedene Varianten des Ausbaus, wie mit oder ohne Elektroinstallation, Sanitärinstallation oder Fußböden.

Das Ausbauhaus trägt auch den Namen Mitbauhaus.

Für die Eigenleistung gibt es zahlreiche Varianten. Die Bauzeit eines Ausbauhaues lässt sich erheblich verkürzen aufgrund des Baukastensystemes des Hauses.

Mehrere 10.000 € sind einzusparen trotz der industriellen Fertigung. Diese Art der Fertigstellung ermöglicht dem Bauherren auch viel mehr Spielraum um seine individuellen Lösungen und Ideen zu verwirklichen, im Bereich des Innenausbaus. Die dafür notwendigen Materialien muss der Bauherr aber durch die Entscheidung der Eigenleistung im Bereich des Innenausbaues nicht selber suchen.

Oftmals werden vom Hersteller sogenannte Ausbaupakete angeboten, die dem Bauherren zusammen mit den Einzelelementen, die von der Firma aufgestellt werden, mitgeliefert werden. Diese kann der Bauherr dann Schritt für Schritt selber verbauen.

Eine weitere Möglichkeit des Bauherren liegt in der Unterstüzung der Fertighaushersteller bei den Arbeiten. Der Aufbau des Ausbauhauses ist innerhalb weniger Tage abgeschlossen aufgrund der Vorfertigung der Einzelelemente in der Werkstatt des Herstellers. Angeboten werden im Bereich der Ausbauhäuser verschiedene Hausgrundrisse und Haustypen. Oftmals ist auch eine ganz freie Planung möglich. Das Ausbauhaus ist nach der Errichtung der Außenfassade

wind- und wetterfest. Der Bauherr kann dann selber entscheiden wann er mit den Bauarbeiten weitermachen möchte. Außerdem ist er nicht an die Witterung gebunden und muss eventuelle Baustops in Kauf nehmen. Er kann jederzeit und durchgehend seinen Traum verwirklichen. Hinzukommt das beim Ausbauhaus auch keine Wartezeiten im Bereich der Trocknung von beispielsweise Beton auftritt.

 

Anbieter